Die Markteinführung der Africa Twin ist bestätigt

Die Markteinführung der Honda CRF1000L Africa Twin ist für 2015 bestätigt – Die Africa Twin ist zurück

Honda freut sich, die Rückkehr einer der berühmtesten Modellnamen in der Motorradwelt bekannt geben zu dürfen: Africa Twin. Nachdem ein Prototyp namens „True Adventure“ anlässlich der EICMA 2014 enthüllt wurde, der die Stossrichtung der Entwicklungen von Honda offenbarte, wird nun offiziell bestätigt, dass die neue CRF1000L Africa Twin Ende 2015 die europäischen Honda Partner erreichen wird.

Nur wenige Maschinen besitzen alle Eigenschaften, die ein perfektes Adventure-Motorrad ausmachen. Die erste Honda XRV650 Africa Twin – die 1988 nach der Siegesserie an der Paris-Dakar* debütierte – war eine solche. Ihre Fähigkeit, fast jedes Terrain zu überwinden, ihre legendäre Robustheit, ihr einfaches Handling und ihre Agilität und der von ihr auch während tagelanger Etappen offerierte Komfort machten sie zum perfekten Begleiter zur Erkundung der Welt.

Die Africa Twin trug einen wesentlichen Teil zur Gründung jenes Motorradsegments bei, das sich mittlerweile zu einem der beliebtesten weltweit entwickelt hat. Die neue Africa Twin bleibt allen Eigenschaften und Fähigkeiten der ursprünglichen Honda XRV650 und derer Nachfolgerin XRV750 treu, zusätzlich integriert sie die Erkenntnisse, die im Laufe der letzten Dekade auf und abseits der Strasse von Honda gesammelt wurden, einschliesslich diejenigen des HRC Teams während der Dakar Rallye seit 2013 **.

Als weitere Neuheit wird die neue Africa Twin das erste Motorrad ihres Segments sein, das optional mit der neuesten Evolutionsstufe des Doppelkupplungsgetriebes (DCT) *** verfügbar sein wird, einer Technologie, die in der Motorradwelt derzeit nur von Honda angeboten wird. Diese neueste Version des DCT wurde speziell für den Off-Road-Einsatz entwickelt und unterstreicht das zentrale Einsatzgebiet, für das die Africa Twin konstruiert ist.

Die komplett neu entwickelte CRF1000L Africa Twin verfolgt das Ziel, neue Massstäbe für hubraumstarke Adventure-Motorräder zu setzen, insbesondere dafür, was auf und abseits der Strasse mit einem solchen Motorrad möglich sein sollte. Die neue Africa Twin schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte Rallyesport-inspirierter Hondas auf. Und sie ist vor allem für eines geschaffen – für das echte Abenteuer.

CRF1000L Africa Twin Adventure 2016 - 01

* Die Honda NXR750V – eine HRC-Rennmaschine durch und durch – traf in den späten 1980er Jahren in der zermürbenden Paris-Dakar auf eine mächtige Konkurrenz. 1986 und 1987 setzte sie sich in den Händen von Cyril Neveu erstmals durch und siegte 1988 mit Edi Orioli und 1989 mit Gilles Lalay. Die strassenzugelassene Honda XRV650 Africa Twin wurde zwischen 1988 und 1989 in Hommage an die Rallyesiege zuerst von HRC produziert und legte den Grundstein für den Mythos Africa Twin.
Ende 1989 wurde die Africa Twin XRV750 präsentiert und avancierte bald zum Benchmark für Adventure-Motorräder. Sie besass einen flüssigkeitsgekühlten Sechsventil V-Twin mit 742 cm³ (Leistung: 45 kW, Drehmoment: 62.7Nm), lange Federwege, einen grossen Kraftstofftank, einen Ketten-Endantrieb, ein grosses 21-Zoll-Vorderrad für eine grössere Geländereifenwahl und eine Doppelscheiben-Bremsanlage vorne. Zweimalig überarbeitet, wurde dieses Modell im Wesentlichen unverändert bis 2003 produziert. Die Africa Twin ist auf dem Gebrauchtmarkt gefragt, was die hohen Preise gut erhaltener Exemplare beweisen.

** Nach 24-jähriger Abwesenheit engagiert sich Honda mit dem HRC Team seit 2013 wieder in der Dakar Rallye. Für dieses Rennen, das nun in Südamerika ausgetragen wird, entwickelte HRC eigens die CRF450 RALLY: Eine Rennmaschine auf Basis des Einzylinder-Enduros CRF450X. Gefahren wurde mit drei Fahrern und das Primärziel – das passieren Ziellinie mit allen Maschinen – auf Anhieb erreicht: Im Jahr 2014 setzte das HRC Team eine völlig neue CRF450 RALLY und eine 5-Mann-Crew ein, worauf der Spanier Joan Barreda fünf Etappensiege errang.
Für 2015 sah sich das HRC Team noch näher an seinem Ziel, das Rennen für sich zu entscheiden, als der Portugiese Paulo Goncalves als zweiter in Buenos Aires das Ziel erreichte. Das HRC Team erzielte die grösste Anzahl von Etappensiegen, und Joan Barreda behauptete sich während der ersten Rallye-Woche als unerreichter Leader und sammelte mehr Etappensiege als jeder andere Fahrer der Dakar 2015. Laia Sanz auf Platz 9 übertraf all ihre persönlichen Ziele und schrieb als bestplatzierte Motorradfahrerin in der Dakar Rennsportgeschichte.
Für weitere Informationen zum HRC Team: www.rally.hondaracingcorporation.com

*** Seit der Einführung der Doppelkupplungstechnologie 2010 verkaufte Honda in Europa mehr als 35.000 Motorräder mit dem DCT-Getriebe. Im Jahr 2015 schenkten 53 Prozent der Käufer folgender Modelle gegenüber der Version mit Standard-Schaltgetriebe der DCT-Version den Vorzug: VFR1200X Crosstourer, VFR1200F, NC750X und NC750S. Die neue Honda CRF1000L Africa Twin wird optional mit einem DCT-Getriebe angeboten, das für den Offroad-Einsatz optimiert ist.

CRF1000L Africa Twin Adventure 2016 - 02

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar